Diagnose

&

Therapie

Das Ziel meiner Behandlung ist das Erkennen und möglichst das Beseitigen der Ursache einer Erkrankung - nicht das Unterdrücken ihrer Symptome (Ausnahme Schmerzpatienten, link).

Grundlage jeder Therapie ist daher eine sorgfältig erstellte Diagnose.

 
Bluttest

Was ist eine Diagnose?

Die Diagnose ist die Feststellung oder Bestimmung einer Krankheit - unter Berücksichtigung ihrer Ursache und Entstehung.

Erste Grundlage der Diagnose ist die Anamnese. Darunter verstehen wir das (meist erste) Gespräch des Therapeuten mit dem Patienten, in dem Sie als Patient mir Ihre Krankheitsgeschichte beschreiben. Gerade bei chronischen Beschwerden liegen Ihnen häufig auch bereits Untersuchungsergebnisse vor, die im Rahmen der Anamnese besprochen und ausgewertet werden.

Eine sorgfältige Auswertung der Anamnese gibt mir die Möglichkeit, die Beschwerden meiner Patienten nachzuvollziehen und medizinisch relevante Informationen für die weitere Untersuchungen bzw. den Beginn einer Behandlung zu gewinnen.

Auf der Basis einer fundierten Diagnose erstelle ich einen individuellen Therapieplan.

 
Wie sieht ein Therapieplan aus?

Der Therapieplan besteht aus

  • einer kurzen Erläuterung des Stands der bisherigen Untersuchungsergebnisse bzw. der Anamnese (ggf. auch der vorläufigen Diagnose),
     

  • einer kurzen Analyse möglicher Ursachen,
     

  • der eigentlichen Therapieempfehlung (enthält meist zwei bis drei Alternativen mit einer genauen Aufschlüsselung der Dauer und Kosten der jeweiligen Therapien),
     

  • einer differenzierte Ernährungsempfehlung,
     

  • ggf. einer Empfehlung weiterer Untersuchungen (link: Warum lege ich so großen Wert auf Blutuntersuchungen?).

Den Therapieplan erhalten Sie selbstverständlich in schriftlicher Form.

Arzt Überprüfung eines Formulars
 
1/7
Was heißt eigentlich "gesund"?

"Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen."

(Definition der Weltgesundheitsorganisation WHO)

Das Ziel meiner Therapie ist daher mehr also nur das Beseitigen von Krankheiten.

 

Meine ganz persönliche Definition von "gesund" lautet:

Sie sind nur dann gesund, wenn Sie sich auch gesund fühlen!

- wenn Sie gut schlafen, sich morgens auf Ihren Tag freuen, wenn Sie Spaß am Leben, an Hobbys, Sport und Bewegung haben.

Sogenannte "Heilversprechen", also feste Zusagen einer Heilung, verbieten sich bereits aus Gründen der Berufsethik, aber auch aufgrund gesetzlicher Vorschriften.

 

Bei der Auswahl und Durchführung meiner Behandlungsmaßnahmen kann ich Ihnen zusichern, dass diese mit größtmöglicher Gewissenhaftigkeit und Sorgfalt erfolgen. Kein Therapeut - weder Arzt noch Heilpraktiker - kann allerdings ein therapeutisches Ergebnis mit Sicherheit vorhersagen oder gar versprechen. Dies gilt umso mehr, je komplexer die therapeutische Maßnahme angelegt ist und je mehr der ganze Mensch als somatisches, psychisches und soziales Wesen einbezogen wird.

Keine Heilversprechen